Ja wenn das so einfach ist, dann Bitte auch so für LKW und Busfahrern aktiv werden!

von Reinhard Aßmann (Kommentare: 0)

Assis Kolumne

Letztens im TV sahen wir die (Achtung ab jetzt viel Satire alla einer gewissen Glosse aus Berlin) die „Marie Antoinette „der selbigen Kaste! Was hatte sie zu verkünden an das popelige Fußvolk und Steuer – Leibeigene?

Na, wer ahnte es nicht? Eine neu Zwangssteuer für was auch immer nennt sich wie CO2 „Bepreisung „nun auch nicht Steuer, sondern Abgabe für „das Tierwohl „! Ein Rheinländer würde an diesem Punkt zu der neuen Erkenntnis kommen das ganze Jahr ist Karneval oder wir haben es mit Spätfolgen von BSE zu tun.

Von dieser sogenannten „Tierwohlabgabe „wird so gut wie nichts bei den Tieren ankommen, sondern alles komplett in der Fleischindustrie versickern! Es hilft Marktwirtschaft zu verstehen! Wer ständig Brüllt das die Lebensmittel zu billig sind den kann man als Arbeitnehmer nicht mehr voll nehmen!

Vorschlag: Wir führen eine „Trucker – Wohlfühlsteuer „ein ! Am Anfang auf jede Tonne die Transportiert wird 2 Euronen! Und jeder Busfahrer und Trucker ( Corona – Held ) der Nachweisen kann das er weniger wie 40 000 € im Jahr verdient ( das ist die „ Armutsgrenze „ für Italiener jetzt  dies sie dort dazu berechtigt sich 500 € vom Staat abzuholen um dort Urlaub in eigenen Land zu machen ) holt sich den fehlenden Betrag aus diesem Fond der „Trucker – Wohl fühl – Abgabe ) direkt ab ! Natürlich völlig CO2 Neutral!

Polizisten haben Millionen von Überstunden gemacht! Niemand will sie ihnen Entlohnen oder in Freizeit gewähren! Schlimmer noch man darf sie unter den wohlwollenden Augen der Kanzlerin und der Presse sogar als Müll bezeichnen und entsorgen wollen. Da wäre es doch angebracht für diese bedauernswerten Menschen eine „Diätensondersteuer „für Politiker und Journalisten einzuführen oder nicht? Denn diese verursachen doch durch ihr tun ihre schweren Einsätze.

Es ging am Anfang um das Corona Virus bei Tönnies. Dann als zweiter

Schritt um die Wohnverhältnisse der dort arbeitenden Menschen. Dann um die Arbeitsbedingungen. Vergessen?

Arbeitsbedingungen: Ja das ist unannehmbar was dort von den Menschen geleistet werden musste!!!! Und nun staunen wir …...ist das bei denn beim Fahrpersonal so anders? Nein nicht!!!!! Und ihr aus dem „Wolkenkuckucksheim erdreistet euch Still & Leise das mit der EU in den neuen zur Abstimmung anstehenden Lenk- und Ruhezeiten für uns sogar noch zu verschlimmern!!!!

Und wo waren die Behörden? Die ganze (Ohm) Macht des Staates die ganzen Jahre?

Dann kam die Entlohnung der dort Beschäftigten in die Kritik: Ja stimmt das ist auch auf das schärfste zu Kritisieren!

Wer ist es denn der die Entsenderichtlinie der EU nicht erfüllt? Diese Arbeiter oder der abgewrackte Staat?

Wer hat Werkverträge, Zeitarbeit Harz 4 und 1 Euro Jobs eingeführt …...nein nicht die Schweizer es waren die Salonsozialisten und Grünen von Schröder & dem Steinewerfer Fischer !

In unserer Branche kann auch in Zukunft (von der EU vorgeschlagen) weiterhin das Fahrpersonal für etwa 500 € im Monat durch ganz Europa juckeln und Glücklich sein und das drei Wochen am Stück ! Mehr als 10 Stunden Arbeiten am Tag null Problem einfach mal lesen was möglich ist! Kabotage ist der Titel dazu!

Schafft endlich die Haftung an das der Versender und der Frachtvermittler dafür Haften das hier der geltende Mindestlohn und der TV einzuhalten sind! Zu befürchten ist das ihr wie bei der Kontrolle der Übernachtungen im Fahrzeug uns jahrelang Erklärt wird von Seiten der Behörden können wir gar nicht!

Aber die Menschen bei Tönnies sind so arm dran, oder was?

Und dann trat ein sogenannter „Aktivist „(Frage von welcher indirekt vom Steuerzahler NGO kam der eigentlich?) vor die Kamera und sagte uns Normalos rotzend frech worum es ihnen eigentlich geht! Wir wollen das die Menschen ihr Reiseverhalten ändern (Tönnies, Reiseverhalten?) und ihre Ernährung verändern!   

Diese Grün angepinselten und Wohlstandsverwahrlosten „Rotgardisten „aus der Mao Ecke erdreisten sich uns arbeitenden Menschen (sind noch 18 Millionen in diesem Gaga – Land ) vorzuschreiben wie wir zu Leben haben !

Unser Fahrpersonal tretet ihr in die Tonne! Ihr Beschimpft uns als Umweltsäue und regt euch doch nur vordergründig über die Verhältnisse bei Tönnies auf. Das kann man doch nur als willkommenes Vehikel zu Erreichung der der Umerziehung der Massen verstehen!

Der Herr Bartsch der Alt – SED kritisierte zu Recht die niedrigen Renten von unter 1000 Euro im Monat! Und dann kommt ihr diesen Menschen mit dem teuersten Strom der Welt, der Rentenbesteuerung und jetzt mit einer „Tierwohlsteuer„ zur Hilfe ? Seine Vorgeschlagenen 12 Euro an Mindestlohn sind richtig aber nur der halbe Weg! Denn dann auch für Unternehmen die hier ihre Dienste leisten! Noch einmal zum Mitdenken! Nicht nur die Industrie ist auf der Flucht mit ihren Arbeitsplätzen auch die Transportwirtschaft dieses Landes.

Mit den besten Grüßen vom Rastplatz …....

Rappel voll hier! Fast kein Deutscher …….

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden, um Kommentare hinzuzufügen.